Veranstaltungen  

Mi Okt 24 @19:00 - 21:00
Parteiversammlung SP Arbon
Di Okt 30 @19:00 - 20:00
Vorstandsitzung SP Arbon
Di Okt 30 @20:00 -
Fraktionssitzung
Mi Okt 31 @19:00 - 21:00
Kandidierenden-Treffen
Di Nov 06 @19:00 -
Parlamentssitzung
   

Anmeldung  

   

Links  

   

Kurz und heftig bauen

Kurze Bauweise

Mit einer verkürzten intensiven Bauweise soll das Projekt "Lebensraum Altstadt" in 8 Monaten realisiert werden. Wie das möglich ist und was die Voraussetzungen dazu sind erläuterte der Berner Bauingenieur Andreas Lingg in einem vielbeachteten Referat bei der SP Arbon. Dabei konnte er aus reicher Erfahrung mit erfolgreichen Projekten in Bern, Luzern und Zürich berichten. Im zweischichtigen Einsatz können die Bauequipen an verschiedenen Angriffspunkten gleichzeitig beginnen. Dadurch verkürzt sich die Bauphase wesentlich. Die  Anwohnerinnen und Anwohner und die Ladengeschäfte werden weniger gestört.

Voraussetzung für dieses Vorgehen ist eine genaue Planung mit einem straffen Terminplan. Zur optimalen und frühzeitigen Planung gehört die detaillierte Information der Bevölkerung. So hat man im Luzerner Hirschmattenquartier gute Erfahrungen gemacht und Lingg und die Bautrupps haben entsprechend viel Lob erhalten. Die Minderkosten für Geräte und Maschinen, die nur halb so lang im Einsatz sind, wiegen die Mehrkosten für die Schichtzulagen der Arbeiter bei weitem auf. Für den erfahrenen Bauingenieur Andreas Lingg ist völlig klar, Nutzniesser beim kurzen und heftigen Bauen ist die Bevölkerung.

   
© SP Arbon